Heute geht es also los. Acht Hände die genau auf vier Männer verteilt sind packen zu.
Es werden die Stühle ausgeräumt, die Technik abgebaut und im frisch renovierten kleinen Saal im UG die Tontechnik für die Gottesdienstaufzeichnung wieder aufgebaut.

Der Sonnenuntergang wird auf der Eingangstreppe bei einer kleinen Pausen genossen.
Wir sind hochzufrieden mit dem ersten „Baueinsatz“.